Rolex
Kontakt
Schliessen
Juwelier Wagner Logo
Können wir Sie unterstützen?
Mo - Fr | 10.00 - 18.30 Uhr
+43 1 512 0 512
Sa | 10.00 - 18.00 Uhr
Schließen
Termin vereinbarung

    Vielen Dank für Ihre Nachricht
    Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
    Rolex Wartungsverfahren – Juwelier Wagner

    Wartung Ihrer Rolex Uhr bei Juwelier Wagner

    Sie können Ihre Rolex Armbanduhr bei jedem offiziellen Fachhändler oder jeder Filiale der Marke zur Wartung abgeben. Bei der Übergabe der Armbanduhr nimmt das zuständige Personal Ihre Wünsche auf. Danach wird die Uhr an einen Uhrmacher weitergeleitet.
    Diagnose der Armbanduhr
    Ihre Armbanduhr wird sorgfältig von einem Uhrmacher untersucht, der dann die durchzuführenden Maßnahmen abschätzt und einen Kostenvoranschlag erstellt. Nach Annahme des Kostenvoran-schlags kann der Wartungsservice beginnen.
    Diagnose der Armbanduhr
    Vorbereitung der Wartungsarbeiten
    Das noch mit Zifferblatt und Zeigern versehene Uhrwerk wird aus dem Gehäuse herausgenom-men, nachdem zuvor bereits das Armband entfernt wurde. Uhrwerk, Gehäuse und Armband, die während der Wartung getrennte Wege gehen, werden am Ende des Service wieder zusammen-gebaut.
    Vorbereitung der Wartungsarbeiten
    Zerlegen des Uhrwerks
    Das Uhrwerk wird vollständig zerlegt, und alle Komponenten werden mit größter Sorgfalt untersucht. Komponenten, die nicht mehr den Rolex Kriterien entsprechen, werden automatisch ersetzt.
    Zerlegen des Uhrwerks
    Reinigung der Werkbestandteile
    Die einzelnen Komponenten werden im Ultraschallbad gereinigt, um Verunreinigungen selbst in besonders schwer zugänglichen Bereichen zu beseitigen.
    Reinigung der Werkbestandteile
    Montage des Uhrwerks und Schmierung
    Die Komponenten werden getrocknet, und das Uhrwerk wird wieder komplett zusammengebaut und geschmiert. Der Uhrmacher reguliert dann das Uhrwerk ein erstes Mal nach den markeneigenen Kriterien.
    Montage des Uhrwerks und Schmierung
    Auffrischen des Finishs von Gehäuse und Armband
    Das Gehäuse wird vollständig zerlegt. Mittelteil, Lünette, Gehäuseboden und Armband werden je nach Originalfinish poliert oder satiniert. Diese Arbeiten erfordern Fingerfertigkeit und Feingefühl.
    Auffrischen des Finishs von Gehäuse und Armband
    Zusammenbau des Gehäuses
    Nach erfolgter Auffrischung und Reinigung werden die Gehäuseteile wieder zusammengebaut, und die Dichtungen werden ersetzt. Die Wasserdichtheit des Gehäuses wird überprüft.
    Zusammenbau des Gehäuses
    Einschalen des Uhrwerks
    Der Uhrmacher setzt das zuvor wieder mit Zifferblatt und Zeiger versehene Uhrwerk in das Gehäu-se ein, nachdem er all diese Elemente einer strengen technischen und ästhetischen Kontrolle un-terzogen hat.
    Einschalen des Uhrwerks
    Ganggenauigkeitstest
    Nach dem Einschalen des Uhrwerks erfolgt eine erneute Überprüfung der chronometrischen Präzi-sion. Der Uhrmacher nimmt nun die Feinanpassung vor, damit die Ganggenauigkeit den Anforde-rungen von Rolex entspricht.
    Nachdem der Uhrmacher den Gehäuseboden verschraubt hat, wird Ihre Armbanduhr mindestens vierundzwanzig Stunden getestet. Dabei wird das Uhrwerk einem markeneigenen Langzeit-Funktionstest unterzogen.
    Ganggenauigkeitstest
    Wasserdichtheitsprüfung
    Die Wasserdichtheit Ihrer Armbanduhr wird mit einem Drucktest unter Wasser überprüft, bevor das Armband wieder am Gehäuse angebracht wird.
    Wasserdichtheitsprüfung
    Endkontrolle
    Nun kann Ihre Armbanduhr einer Endkontrolle unterzogen werden. Dabei überprüft der Uhrma-cher, ob die Funktionen vollends einsatzbereit sind und die ästhetischen Merkmale den Anforde-rungen entsprechen.
    Endkontrolle
    Rückgabe der Armbanduhr
    Nach Abschluss des Wartungsservice, der mit einer internationalen Servicegarantie von zwei Jah-ren auf Teile und Arbeitsleistung verbunden ist, wird Ihnen die Armbanduhr in einem Schutzetui überreicht.
    Rückgabe der Armbanduhr
    Erstklassiger Service
    Nach dem Einschalen des Uhrwerks erfolgt eine erneute Überprüfung der chronometrischen Präzi-sion. Der Uhrmacher nimmt nun die Feinanpassung vor, damit die Ganggenauigkeit den Anforde-rungen von Rolex entspricht.
    Nachdem der Uhrmacher den Gehäuseboden verschraubt hat, wird Ihre Armbanduhr mindestens vierundzwanzig Stunden getestet. Dabei wird das Uhrwerk einem markeneigenen Langzeit-Funktionstest unterzogen.
    Erstklassiger Service
    Wartung Ihrer Rolex
    Weiterlesen
    Rolex Gold Crown
    Zurück nach oben